Titel der Ausschreibung

Beschaffung von Projektmanagementleistungen für das Bayern Netz Natur Projekt "Ehemaliger Pionierübungsplatz und Tanklager Krailling sowie Magerrasen im Kreuzlinger Forst

CPV-Code / Auftragsgegenstand

7
Abbauarbeiten für Sicherheitsanlagen

Abgabefrist

n.V.

Finden Sie offene Ausschreibungen
Vergabeart / Vergabeordnung

National UVGO

Mandant

Landkreis Starnberg, vertreten durch das Landratsamt Starnberg

Ort der Ausführung

Strandbadstraße 2, 82319 Starnberg

Art und Umfang der Leistung

Der zu vergebende Auftrag beinhaltet die Erbringung von Leistungen im Rahmen des Bayern Netz Natur Projektes "Ehemaliger Pionierübungsplatz und Tanklager Krailling sowie Magerrasen im Kreuzlinger Forst". Die Gesamtgröße des Projektgebiets beträgt 775 ha. Davon machen die Kernflächen insgesamt 302,9 ha aus (Tanklager-Gelände: 226,42 ha, Pionierübungsplatz (im Folgenden: PioÜbPl) 69,3 ha, zusätzliche Magerrasenflächen außerhalb der Kerngebiete: 7,18 ha).

Das BayernNetzNatur-Projekt wird vom Bayerischen Naturschutzfonds sowie dem Bezirk Oberbayern gefördert. Der Förderzeitraum des gegenständlichen Projekts ist vom 01.01.2023 bis zum 31.12.2027. Der Förderzeitraum des Projekts richtet sich nach dem tatsächlichen Arbeitsbeginn des Auftragnehmers (Projektmanagers) und wird an dessen Arbeitsbeginn angepasst.

Übergeordnetes Ziel des Gesamtvorhabens ist die Sicherung und Optimierung des ehemaligen Pionierübungsplatzes Krailling als landesweit bedeutsamen Lebensraum für seltene Tier- und Pflanzenarten offener bis halboffener Magerstandorte sowie den Erhalt und die Optimierung dieser Lebensräume im Sinne von Trittsteinbiotopen und Vernetzungsachsen. Hierzu soll ein Biotopverbundkonzept entsprechend der Lebensraumansprüche der Zielarten mit konkreten, einzelflächenbezogenen Maßnahmenkonzepten entwickelt und umgesetzt werden. Der Effekt der Maßnahmenumsetzung sowie der Erfolg des Gesamt-Projektes wird unter anderem durch die Erreichung der folgenden operationalisierten Ziele im Hinblick auf die relevanten Lebensraumtypen und Arten festgestellt.

- 10 ha aufwertbare Brachflächen und potentielle Magerrasen;

- 3 zusätzliche Pioniergewässer;

- > 100 Individuen des Himmelblauen Bläulings, sowie eine Besiedelung von Flächen außerhalb der Kernflächen;

- Stabile Population des Wald-Wiesenvögelchens im gesamten Projektgebiet;

- Besiedelung von mindestens der Hälfte der neuen Pioniergewässer durch die Wechselkröte

- Neunachweis der Reproduktion des Wendehalses

- Neunachweis der Reproduktion der Heidelerche

Gegenstand dieses Vergabeverfahrens sind Leistungen des Projektmanagements. Die Leistungen des Projektmanagements umfassen die Planung, Koordination und Begleitung der notwendigen konkreten Pflegemaßnahmen (unter anderem: Mahd zur Wiederherstellung/Optimierung von Mager- und Pionierrasen, Entbuschung, Abschieben von Oberboden, Anlage von Pioniergewässern, Schaffung von Vernetzungsachsen etc.). Durch zusätzliche Erfolgskontrollen der ausgewählten Zielarten (Sand-Veilchen, Grasnelkenblättriges Habichtskraut, Kreuz-Enzian, Heidelerche, Wendehals, Schlingnatter, Wechselkröte, Blauflügelige Ödlandschrecke, Wald-Wiesenvögelchen) wird der Effekt der Pflegemaßnahmen dokumentiert.

Der Umfang der vom Auftragnehmer zu erbringenden Leistungen ergibt sich aus der Anlage 906 "Rahmenvereinbarung", aus der Anlage 802 "Leistungsbeschreibung" und der Anlage 803 "Preis_Leistungsverzeichnis".

CPV-Code / Auftragsgegenstand

7
Abbauarbeiten für Sicherheitsanlagen

Abgabefrist

n.V.

Status

Ausschreibung nicht länger verfügbar

Ausschreibungen suchen
Einfach Aufträge finden

Mit unserem automatischen Benachrichtigungsservice erhalten Sie täglich passende Ausschreibungen per E-Mail

Kostenfrei testen

Leitfaden: Vergaberecht für Bieter

Artikel als PDF herunterladen 1. Vergaberecht für Bieter: Einführung Das Vergaberecht wird nicht nur von den Vergabestellen, sondern auch von den Firmen, die sich für []

Webinare und Veranstaltungen

Eine Übersicht unserer Seminare, Webinare und Konferenzen zur E-Vergabe

Bieter

Im Deutschen Vergabeportal DTVP finden Sie nahezu 100 % aller Aufträge von öffentlichen Auftraggebern in Deutschland – ohne Extrakosten.

Kontaktieren Sie uns direkt:

Zum Kontaktformular

Produktberatung
Bieter

0221 / 97 66 8 - 200 beratung@dtvp.de

Produktberatung
Vergabestellen

030 / 37 43 43 - 810 vergabestellen@dtvp.de

Kostenfrei aktuelle Informationen zum Vergabewesen