CPV-Code / Auftragsgegenstand

71241000-9
Durchführbarkeitsstudie, Beratung, Analyse

Abgabefrist

Finden Sie offene Ausschreibungen
Vergabeart / Vergabeordnung

National UVGO

Mandant

Magistrat der Kreisstadt Limburg a. d. Lahn

Ort der Ausführung

Über der Lahn 1, 65549 Limburg a. d. Lahn

Art und Umfang der Leistung

Die Kreisstadt Limburg a. d. Lahn beabsichtigt, die Instrumente betrieblichen Mobilitätsmanagement verstärkt zum Erreichen verkehrs-, stadtentwicklungs-, umwelt- und wirtschaftspolitischer Ziele zu nutzen. Die Stadtverordnetenversammlung hat daher beschlossen, ein Mobilitätskonzept für das St. Vincenz-Krankenhaus zu erstellen.

Gegenstand dieser Ausschreibung ist die Entwicklung eines Mobilitätskonzepts für das St. Vincenz Krankhaus in der Limburger Weststadt. Das Gebiet wird im Süden durch die Diezer Straße (B 54), im Osten durch die Schiede (B 8 / B 54) und im Norden durch die Ste.-Foy-Straße (K 470) begrenzt. Die westliche Begrenzung bilden der Grenzweg, Auf der Unterheide, das Friedhofsgelände, die Tilemannschule, das auf dem Schafsberg angesiedelte St. Vincenz-Krankenhaus sowie die Mozartstraße. Im südlichen Teil ist die Weststadt geprägt durch zwei große Verkehrserzeuger, dem St.Vincenz-Krankenhaus auf dem Schafsberg und der Tilemannschule. Einen weiteren Verkehrserzeuger bildet der Friedhof. Der Tilemannschule und dem Friedhof stehen ein Parkdeck mit ca. 80 Stellplätzen zur Verfügung, wobei ca. die Hälfte der Stellplätze vom St. Vincenz-Krankenhaus angemietet werden. Das Krankenhaus verfügt über ein eigenes Parkhaus mit ca. 200 Stellplätzen. Das anliegende Gesundheitszentrum besitzt ebenfalls ein Parkhaus mit ca. 170 Stellplätzen. Davon werden ca. 110 Stellplätze vom Krankenhaus genutzt. Der nördliche Teil wird durch verschiedene Behörden wie das Finanzamt, das Gericht, das Arbeitsamt und die Industrie- und Handelskammer geprägt. Gleichzeitig sind dort mit der Theodor-Heuss-Schule und der Peter-Paul-Cahensly-Schule am Freiherr-vom-Stein-Platz Schuleinrichtungen vorhanden. Das Gebiet wird durch den ÖPNV mit zwei Buslinien erschlossen.

Ziel des zu entwickelnden Mobilitätskonzepts ist es, durch geeignete Maßnahmenvorschläge die Erschließung des Krankenhauses zu gewährleisten, die Parkraumproblematik zu lösen und alternativen zum MIV für Besucher und Beschäftigte des Krankenhauses zu schaffen.

CPV-Code / Auftragsgegenstand

71241000-9
Durchführbarkeitsstudie, Beratung, Analyse

Abgabefrist

30.09.2023

Status

Ausschreibung nicht länger verfügbar

Laufende Ausschreibungen durchsuchen
Einfach Aufträge finden

Mit unserem automatischen Benachrichtigungsservice erhalten Sie täglich passende Ausschreibungen per E-Mail

Kostenfrei testen

Leitfaden: Vergaberecht für Bieter
Vergaberecht für Bieter: Ein Leitfaden Das Vergaberecht wird nicht nur von den Vergabestellen, sondern auch von den Firmen, die sich für öffentliche Aufträge interessieren, als []
Webinare und Veranstaltungen
Eine Übersicht unserer Seminare, Webinare und Konferenzen zur E-Vergabe
Bieter
Im Deutschen Vergabeportal DTVP finden Sie nahezu 100 % aller Aufträge von öffentlichen Auftraggebern in Deutschland – ohne Extrakosten.

Kontaktieren Sie uns direkt:

Zum Kontaktformular

Produktberatung
Bieter

0221 / 97 66 8 - 200 beratung@dtvp.de

Produktberatung
Vergabestellen

030 / 37 43 43 - 810 vergabestellen@dtvp.de
DTVP Kundenumfrage Zertifizierung Top Service