CPV-Code / Auftragsgegenstand

7
Abbauarbeiten für Sicherheitsanlagen

Abgabefrist

Finden Sie offene Ausschreibungen
Vergabeart / Vergabeordnung

EU-weit

Mandant

Abwasserentsorgung Glandorf und Bad Laer GmbH

Ort der Ausführung

Münsterstraße 11, 49219 Glandorf

Art und Umfang der Leistung

Die Gemeinden Bad Laer und Glandorf betreiben jeweils eigene Kläranlagen.

Die Kapazität der Kläranlage Bad Laer (10.000 EW) ist komplett ausgelastet, sodass die Gemeinde Bad Laer in ihrer städtebaulichen Entwicklung eingeschränkt ist.

Die Gemeinden Bad Laer und Glandorf haben gemeinsam Varianten für die zukünftige Abwasserentsorgung geprüft, mit dem Ergebnis, dass sich bei langfristiger Betrachtung für beide Kommunen Kostenvorteile bei einem Betrieb einer gemeinsamen Anlage ergeben.

.

Die beiden Gemeinden haben einen Kooperationsvertrag zur gemeinsamen Abwasserreinigung geschlossen. Gegenstand des Kooperationsvertrages ist die Ertüchtigung und Erweiterung der Kläranlage Glandorf für 30.000 EW sowie der Neubau eines Pumpwerks und einer Druckleitung vom Gemeindegebiet Bad Laer zur Kläranlage Glandorf. Beide Gemeinden planen, errichten, betreiben und verwalten die vorgenannten gemeinsamen Abwassereinrichtungen über die Abwasserentsorgung Glandorf und Bad Laer GmbH.

.

Die Besonderheit dieses Projektes besteht darin, dass nicht wie sonst üblich zunächst die Erweiterung der Kläranlage und anschließend die Übernahme des Abwassers der Gemeinde Bad Laer über Pumpwerk und Druckleitung erfolgt. Im vorliegenden Fall wird die Kläranlage Glandorf in mehreren Stufen ausgebaut, wobei in der ersten Ausbaustufe bereits das Pumpwerk Bad Laer und die Druckleitung Bad Laer - Glandorf gebaut werden, damit vor Fertigstellung der Erweiterung der Kläranlage Glandorf ein Teilstrom von Bad Laer zur Kläranlage Glandorf übergeleitet werden kann. Dies soll möglichst kurzfristig erfolgen, da die Kläranlage Bad Laer vollständig ausgelastet ist und daher eine weitere Entwicklung von Bauland in Bad Laer nicht möglich ist.

Die Kläranlage Glandorf liegt im gesetzlichen Überschwemmungsgebiet.

.

Eine detaillierte Beschreibung des Projekts ist der Informationsunterlage zum Leistungsgegenstand zu entnehmen.

CPV-Code / Auftragsgegenstand

45111320-7
Abbauarbeiten für Sicherheitsanlagen

Abgabefrist

14.07.2024

Status

Ausschreibung nicht länger verfügbar

Laufende Ausschreibungen durchsuchen
Einfach Aufträge finden

Mit unserem automatischen Benachrichtigungsservice erhalten Sie täglich passende Ausschreibungen per E-Mail

Kostenfrei testen

Leitfaden: Vergaberecht für Bieter
Vergaberecht für Bieter: Ein Leitfaden Das Vergaberecht wird nicht nur von den Vergabestellen, sondern auch von den Firmen, die sich für öffentliche Aufträge interessieren, als []
Webinare und Veranstaltungen
Eine Übersicht unserer Seminare, Webinare und Konferenzen zur E-Vergabe
Bieter
Im Deutschen Vergabeportal DTVP finden Sie nahezu 100 % aller Aufträge von öffentlichen Auftraggebern in Deutschland – ohne Extrakosten.

Kontaktieren Sie uns direkt:

Zum Kontaktformular

Produktberatung
Bieter

0221 / 97 66 8 - 200 beratung@dtvp.de

Produktberatung
Vergabestellen

030 / 37 43 43 - 810 vergabestellen@dtvp.de
DTVP Kundenumfrage Zertifizierung Top Service