CPV-Code / Auftragsgegenstand

7
Abbauarbeiten für Sicherheitsanlagen

Abgabefrist

Finden Sie offene Ausschreibungen
Vergabeart / Vergabeordnung

National UVGO

Mandant

Magistrat der Stadt Pfungstadt

Ort der Ausführung

Kirchstraße 12-14, 64319 Pfungstadt

Art und Umfang der Leistung

Hessentag 2023 - Sonderparkbereiche, Besucherparkbereiche Nord-West, Mitte

Beschränkte Ausschreibung mit Teilnahmewettbewerb gemäß §10 UVgO

Art der Leistung: Gewerbliche Dienstleistung

Lieferort und Ort der Leistungserbringung ist: 64319 Pfungstadt

Bezeichnung des Auftrags durch den Auftraggeber:

Parkplatzbewirtschaftung Sonderparkbereiche, Besucherparkbereiche Nord-West, Mitte während des Hessentags Pfungstadt 2023 in der Zeit vom 02.06. - 11.06.2023.

Frist, bis zu der die Bewerbung zur Teilnahme eingegangen sein muss, Freitag 17.02.2023, 12:00 Uhr

Leistungsbeschreibung, Art und Umfang des Auftragsgegenstandes:

Zur Absicherung und zum Verkehrsmanagement der gesamten Veranstaltung "Hessentag Pfungstadt 2023" wurde im Auftrag des Magistrats der Stadt Pfungstadt durch die Sicherheits- und Verkehrsbeauftragten der Arbeitsgemeinschaft Projektsteuerung Hessentag Pfungstadt, ein umfangreiches Verkehrs- und Sicherheitskonzept erstellt. Gegenstand dieses Auftrags ist die Parkplatzbewirtschaftung der Sonderparkbereiche (Bus, Fahrrad, mobilitätseingeschränkte Besucher, Mitarbeiter, VIP, Anwohner) sowie der Besucherparkbereiche Nord-West während des Hessentags Pfungstadt 2023 in der Zeit vom 02.06. - 11.06.2023. Die Leistung beinhaltet Zufahrtskontrollen, Parkeinweisung, Ticketkontrollen sowie bei Bedarf Kassiertätigkeiten. Der erwartete Leistungsumfang im Zeitraum vom 02.06. - 11.06.2023 beträgt nach vorläufiger Planung ca. 8.000 Arbeitsstunden.

Informationen zur Veranstaltung:

Der Hessentag wird jährlich von einer hessischen Stadt als Ausrichterin unter Förderung der Staatskanzlei des Landes Hessen veranstaltet. Im Jahr 2023 vom 02.06. - 11.06.2023 ist die Stadt Pfungstadt Ausrichtungsort des Hessentags. Der Hessentag ist traditionell ein Besuchermagnet, zum Hessentag in Pfungstadt werden 600.000 Besucher erwartet. Thematische Schwerpunkte des Hessentages in Pfungstadt liegen in den Themenbereichen Mobilität, Nachhaltigkeit, Regionalität und jungen Familien. Die Projektleitung liegt bei den Hessentagsbeauftragten des Magistrats der Stadt Pfungstadt, die Projektüberwachung liegt bei der Hessentagskommission des Magistrats der Stadt Pfungstadt. Der vom Magistrat der Stadt Pfungstadt mit der Projektierung, Planung und Durchführung des Hessentags 2023 beauftragte Dienstleister "ARGE Projektsteuerung Hessentags Pfungstadt" ist Ansprechpartnerin des Bewerbers für alle organisatorischen Belange.

Pfungstadt ist eine Stadt im südhessischen Landkreis Darmstadt-Dieburg und liegt etwa zehn Kilometer südwestlich der Stadt Darmstadt an der Modau und an der Bergstraße auf halbem Weg zwischen Frankfurt am Main und Heidelberg. Pfungstadt hat aktuell 26.000 Einwohner. Die Stadt zeichnet sich durch ihre zentrale Lage und eine sehr gute Verkehrsanbindung aus. In maximal 35 Minuten ist Pfungstadt aus den Großstädten Frankfurt, Darmstadt und Wiesbaden im Norden sowie Mannheim, Ludwigshafen und Heidelberg im Süden zu erreichen. Der internationale Flughafen in Frankfurt und der ICE-Bahnhof in Darmstadt liegen nur wenige Kilometer entfernt. Zudem verfügt Pfungstadt über einen eignen Bahnhof, der die Stadt an Darmstadt anbindet. Alternativ kann der Bahnhof Darmstadt-Eberstadt, der sich ebenfalls in unmittelbarer Nähe befindet, genutzt werden. Die Autobahnen A5 und A67 verlaufen direkt entlang der Stadtgrenzen.

Gesucht wird ein mit der Erbringung vergleichbarer Leistungen und Größenordnung erfahrenes Unternehmen mit der notwendigen Leistungsfähigkeit, Erfahrung und fachlichen Eignung und Qualifikation der Führungsorganisation und der eingesetzten Mitarbeiter.

Die folgenden Angaben dienen zur Einschätzung des Auftragsumfangs zur Beurteilung der geforderten Leistungsfähigkeit, Erfahrung, fachlichen Eignung und notwendigen Qualifikationen.

- Der Auftraggeber stellt mit Angebotsabfrage ein funktionales Leistungsverzeichnis mit Positionsplan und Positionsliste zur Verfügung

- Der erwartete funktionale Leistungsumfang beträgt ca. 8.000 Arbeitsstunden in Funktion; Personalausstattung, Personalabklösungen, Personalverlegung und -versorgung, Fahrzeuge, Überwachung und Steuerung, Führungsorganisation und hierzu notwendige Kommunikationstechnik sind im Rahmen des Auftragsausführung durch den Auftragnehmer zu erbringen.

- Das Bewerber hat zu erklären, dass er in der Lage ist, einen Großteil der angefragten Leistung mit eigenem Personal zu erbringen (mindestens 25 regelmäßig eingesetzte, angestellte Mitarbeiter).

- Direkte Nachunternehmer können vom Bewerber eingesetzt werden, wenn deren jeweiliger Einzelanteil an der Erbringung der Gesamtleistung 25% nicht übersteigt.

- Das gesamte zur Auftragsdurchführung vorgesehene Personal des Bewerbers und seiner Nachunternehmer muss einer Datenübermittlung zur Durchführung einer polizeilichen Zuverlässigkeitsüberprüfung durch das HLKA und das LfV Hessen zustimmen.

- Das vom Bewerber und seinen Nachunternehmern eingesetzte Personal muss die deutsche Sprache in Wort und Schrift beherrschen.

- Das vom Bewerber und seinen Nachunternehmern eingesetzte Personal muss, wo aufgabenbezogen notwendig, über die Qualifikation "Sachkundeprüfung gemäß §34a GewO" oder den "Nachweis der Unterrichtung nach §34a GewO" verfügen.

- Der Bewerber hat darzustellen, dass ihm eine ausreichende Personalreserve zur Verfügung steht, um Ausfälle und Mehranforderungen im Rahmen einer angemessenen Frist kompensieren zu können.

- Die Bewerbung für weitere im Rahmen der Hessentagsorganisation ausgeschriebene Aufträge ist möglich.

Mit der Bewerbung sind folgende Unterlagen und Nachweise einzureichen:

- Allgemeine Firmenvorstellung und Beschreibung der Leistungsbereiche und Tätigkeitsfelder des Bewerbers.

- Angabe von mindestens 2, maximal 3 geeigneten Referenzen aus den letzten höchstens 5 Jahren über durchgeführte Leistungen auf vergleichbaren Veranstaltungen oder mit vergleichbarem Auftragsinhalt. Vom Bewerber sind folgende Angaben zu machen: Zeitraum und Öffnungszeiten der Veranstaltung, Ort, Bezeichnung, Besucherzahlen, Nennung eines verantwortlichen Ansprechpartners für die Referenz. Als Referenzen werden Veranstaltungen des Bewerbers gewertet, sofern die Leistungserbringung mindestens 7 Tage umfasst und die Verkehrsabwicklung im Durchschnitt mehr als 10.000 Fahrzeuge täglich, an Spitzentagen mehr als 20.000 Fahrzeuge täglich verzeichnet hat. Die Angabe von Web-Links zu den angeführten Referenzprojekten wird empfohlen.

- Benennung des vorgesehenen Personals und der Projektleitung für den ausgeschriebenen Auftrag mit steckbriefartiger Angabe der beruflichen Qualifikation und Erfahrungen.

Geeignete Bewerber werden zur Angabe eines Angebots aufgefordert das mindestens folgende Inhalte haben soll:

- Einsatzkonzept, Beschreibung der Auftragsdurchführung und Steuerung

- Erklärung zur Flexibilität und Reaktionsfähigkeit bei Auftragsanpassungen und Nachforderungen durch den AG

- Verpflichtungserklärung zu Tariftreue und Mindestentgelt bei öffentlichen Aufträgen nach dem Hessischen Vergabe- und Tariftreuegesetz (HVTG)

- Eigenerklärung des Bewerbers, dass keine Ausschlussgründe i.S.v. §§ 123, 124 GWB vorliegen

- Angebot eines Stundenverrechnungssatzes für die angebotenen Leistungen, in den Personalausstattung, Personalablösungen, Personalverlegung und -versorgung, Fahrzeuge, Überwachung und Steuerung, Führungsorganisation und hierzu notwendige Kommunikationstechnik einzukalkulieren sind.

Zuschlagskriterien:

Nr.: 1

Kriterium: Preis

Bewertung: Niedrigste Angebotssumme / Angebote mit dem 2-fachen der niedrigsten Wertungssumme und darüber

Pkt. min./max. je Kriterium: 0 - 10

Gewichtung in %: 50%

Nr.: 2

Kriterium: Einsatzkonzept

Bewertung: Höchste/Geringste

Pkt. min./max. je Kriterium: 0 - 10

Gewichtung in %: 25%

Nr.: 3

Kriterium: Flexibilität b. Auftragsänderungen

Bewertung: Höchste/Geringste

Pkt. min./max. je Kriterium: 0 - 10

Gewichtung in %: 15%

Nr.: 4

Kriterium: Qualifikationsnachweise, Erfahrung des Bieters im Bereich Veranstaltungssicherheit

Bewertung: Höchste/Geringste

Pkt. min./max. je Kriterium: 0 - 10

Gewichtung in %: 10%

Gesamt: 100%

Auskünfte erteilt:

ARGE Prohetapfu

Arbeitsgemeinschaft Projektsteuerung Hessentag Pfungstadt

Kühnehöfe 20

22761 Hamburg

Ansprechpartner Sicherheit: Marten Pauls

Telefon 01712159917

Mail: marten.pauls@campo-projects.com

Ansprechpartner Verkehr: Alexander Kreth

Telefon: 0157 34 35 25 60

E-Mail: kreth@ground-works.de

Bewerbungen sind einzureichen bei:

Magistrat der Stadt Pfungstadt

Hessentagsorganisation

Vergabestelle z. Hd. Frau Simsek

Kirchstraße 12-14

64319 Pfungstadt

Per E-Mail: Sevgi.Simsek@pfungstadt.de

Bewerbungen per E-Mail sind anderen schriftlichen Formen gleichgestellt.

CPV-Code / Auftragsgegenstand

45111320-7
Abbauarbeiten für Sicherheitsanlagen

Abgabefrist

Status

Ausschreibung nicht länger verfügbar

Laufende Ausschreibungen durchsuchen
Einfach Aufträge finden

Mit unserem automatischen Benachrichtigungsservice erhalten Sie täglich passende Ausschreibungen per E-Mail

Kostenfrei testen

Leitfaden: Vergaberecht für Bieter
Vergaberecht für Bieter: Ein Leitfaden Das Vergaberecht wird nicht nur von den Vergabestellen, sondern auch von den Firmen, die sich für öffentliche Aufträge interessieren, als []
Webinare und Veranstaltungen
Eine Übersicht unserer Seminare, Webinare und Konferenzen zur E-Vergabe
Bieter
Im Deutschen Vergabeportal DTVP finden Sie nahezu 100 % aller Aufträge von öffentlichen Auftraggebern in Deutschland – ohne Extrakosten.

Kontaktieren Sie uns direkt:

Zum Kontaktformular

Produktberatung
Bieter

0221 / 97 66 8 - 200 beratung@dtvp.de

Produktberatung
Vergabestellen

030 / 37 43 43 - 810 vergabestellen@dtvp.de
DTVP Kundenumfrage Zertifizierung Top Service