Titel der Ausschreibung

Planung der Wasseraufbereitung für zwei Wellenbecken SCNCWAVE/SURFWRLD in Werne, Deutschland

CPV-Code / Auftragsgegenstand

71000000-8
Dienstleistungen von Architektur-, Konstruktions- und Ingenieurbüros und Prüfstellen

Abgabefrist

Finden Sie offene Ausschreibungen
Vergabeart / Vergabeordnung

National UVGO

Mandant

SW GmbH

Ort der Ausführung

Weberstr. 8-10, 59368 Werne

Art und Umfang der Leistung

Die SW GmbH plant auf einem ehemaligen Zechengelände im Süden von Werne die Errichtung einer Wassersport- und Forschungsanlage (SCNCWAVE/SURFWRLD). Eine solche Einrichtung gibt es in

Deutschland bislang nicht. Ähnliche Projekte werden derzeit noch (u. a. in Krefeld und Stade) entwickelt oder befinden sich in der Bauphase (München). Die Anlage wird zur Surfsaison (März bis Oktober) insb. als Wassersportanlage genutzt (Freizeitbetrieb). In der verbleibenden Zeit (November bis Februar) dient die Anlage prioritär als Großforschungseinrichtung insb. zur Betrachtung von wellendynamischen, schiffs- und anlagentechnischen Fragestellungen (Forschungsbetrieb).

Das Plangebiet liegt südlich der Kernstadt von Werne auf der derzeitigen Brache eines ehemaligen Zechengeländes, nördlich des Flusses Lippe. Das Gelände grenzt mit seiner südlichen Erschließung an die Bundesstraße B 233 an. Die Anschlusspunkte zu den Autobahnen A 1 und A 2 sind darüber sehr gut zu erreichen.

Die geplante und hier gegenständliche Anlage weist als Hauptkomponenten zwei große Wellenbecken, Mehrzweckbecken, Nebenanlagen, Infrastruktur für den Anlagenbetrieb und Gebäude sowie Flächen für den ruhenden Verkehr und Wohnmobilstellplätze (vergleiche Abbildung 3.2) auf.

Fertiggestellt werden soll die Anlage in zwei Bauabschnitten mit jeweils einem Wellenbecken, wobei der 1. Bauabschnitt das westliche Becken und der 2. Abschnitt das östliche Becken umfasst. Zusätzlich sollen im 1. BA das nördlich gelegene Hauptgebäude, eine Rapid-Surf-Anlage bestehend aus einer Wellenanlage für stehende Wellen sowie dazugehörigem Gebäude, der Eingangsbereich sowie ein Forschungs- und Entwicklungsgebäude errichtet werden. Die Fläche der beiden Bauabschnitte beträgt in Summe rd. 10 ha. Unter Berücksichtigung der Parkplätze und Wohnmobilstellplätze umfasst das Plangebiet eine Gesamtfläche von etwa 17 ha. Es ist möglich, dass übergangsweise bis zur Fertigstellung des südlichen Parkplatzes die Fläche des 2. Bauabschnitts als Parkplatz genutzt wird.

Gegenstand dieser Ausschreibung ist die Planung für den Bauabschnitt 1 benötigte Wasseraufbereitung des westlichen Wellenbeckens sowie der stehenden Wellen gem. HOAI. Die Leistungsphasen werden nach Planungsfortschritt stufenweise beauftragt. Fest vorgesehen ist zu Beginn die Beauftragung der Vorplanung, der Entwurfsplanung und der Genehmigungsplanung (LPH 2-4).

Weitere Informationen können der detaillierten Projektbeschreibung sowie den weiteren Anlagen, welche mit der Ausschreibung zur Verfügung gestellt werden, entnommen werden. Nach Erhalt der gegengezeichneten Vertraulichkeitsverpflichtung können zudem vertraulich zu behandelnde Unterlagen zur Verfügung gestellt werden.

CPV-Code / Auftragsgegenstand


Dienstleistungen von Architektur-, Konstruktions- und Ingenieurbüros und Prüfstellen

Abgabefrist

10.12.2023

Status

Ausschreibung nicht länger verfügbar

Laufende Ausschreibungen durchsuchen
Einfach Aufträge finden

Mit unserem automatischen Benachrichtigungsservice erhalten Sie täglich passende Ausschreibungen per E-Mail

Kostenfrei testen

Leitfaden: Vergaberecht für Bieter
Vergaberecht für Bieter: Ein Leitfaden Das Vergaberecht wird nicht nur von den Vergabestellen, sondern auch von den Firmen, die sich für öffentliche Aufträge interessieren, als []
Webinare und Veranstaltungen
Eine Übersicht unserer Seminare, Webinare und Konferenzen zur E-Vergabe
Bieter
Im Deutschen Vergabeportal DTVP finden Sie nahezu 100 % aller Aufträge von öffentlichen Auftraggebern in Deutschland – ohne Extrakosten.

Kontaktieren Sie uns direkt:

Zum Kontaktformular

Produktberatung
Bieter

0221 / 97 66 8 - 200 beratung@dtvp.de

Produktberatung
Vergabestellen

030 / 37 43 43 - 810 vergabestellen@dtvp.de
DTVP Kundenumfrage Zertifizierung Top Service