Titel der Ausschreibung

Rahmenvereinbarung über Cloud Infrastruktur- und Plattformmanagement als Managed Service - Ergänzung TED Nr. 684450-2022

CPV-Code / Auftragsgegenstand

7
Abbauarbeiten für Sicherheitsanlagen

Abgabefrist

n.V.

Vergabeart / Vergabeordnung

EU-weit

Mandant

VNG Handel & Vertrieb GmbH

Ort der Ausführung

Braunstraße 7, 04347 Leipzig

Art und Umfang der Leistung

Die VNG Handel &Vertrieb GmbH als Energiegroßhändler und international tätiges Handelshaus (ohne Börsenlizenz) ist auf eine Vielzahl besonders spezialisierter und zum Teil individualisierter IT-Programme angewiesen. Diese Applikationen unterliegen sehr hohen Sicherheitsstandards und müssen zum Teil zuverlässig 24/7 einsatzbereit sein. Die VNG Handel &Vertrieb GmbH bezieht den Großteil der Business-IT-Infrastruktur von einem Private Cloud Dienstleister.

Zum gegenwärtigen Zeitpunkt befinden sich die meisten dieser Applikationen in einer onpremise-Umgebung. Diese bereits bestehende und historisch gewachsene Umgebung wird von einem externen Dienstleister serviciert und zur Verfügung gestellt. Die Steuerung und Überwachung dieses Dienstleisters wird bei VNG Handel &Vertrieb GmbH -intern von der Abteilung "Infrastruktur & Dienstleistungs-Steuerung" übernommen.

Aufgrund des stetigen Wachstums der gesamten IT-Landschaft der VNG Handel &Vertrieb GmbH werden in Zukunft verstärkt Cloud-Ressourcen eingesetzt. Hierbei soll die IT-Infrastruktur künftig weitestgehend über die Azure-Cloud abgebildet und dessen Betrieb durch einen geeigneten Cloud-Dienstleister gemanagt werden. Der eigentliche Applikationsbetrieb soll hierbei grundsätzlich bei der VNG Handel &Vertrieb GmbH verbleiben. Der Umzug der einzelnen Applikationen wird nach einem gemeinsam zu erarbeitenden Migrations- und Zeitplan erfolgen.

Im Rahmen der Ausschreibung sucht die VNG Handel &Vertrieb GmbH daher einen Dienstleister, welcher für sie künftig Cloud-Management-Leistungen von Cloud Infrastruktur- und Plattformkomponenten (insbesondere die Planung, die Inbetriebnahme, den Betrieb, den Support und die Entsorgung) erbringt.

Der Start der Dienstleistung ist zum Jahreswechsel 2022/2023 geplant. Die reguläre Vertragslaufzeit beträgt 60 Monate, eine optionale Verlängerung auf insgesamt 96 Monate ist möglich.

Die Vergabeentscheidung erfolgt auf Basis des Vergabeprozesses. Der Vergabeprozess umfasst einen vorgeschalteten Teilnahmewettbewerb, eine Phase zur Angebotsabgabe, Durchführung von Bieterpräsentationen sowie den Verhandlungen.

CPV-Code / Auftragsgegenstand

7
Abbauarbeiten für Sicherheitsanlagen

Abgabefrist

n.V.

Status

Ausschreibung nicht länger verfügbar

Ausschreibungen suchen
Einfach Aufträge finden

Mit unserem automatischen Benachrichtigungsservice erhalten Sie täglich passende Ausschreibungen per E-Mail

Kostenfrei testen

Leitfaden: Vergaberecht für Bieter

Artikel als PDF herunterladen 1. Vergaberecht für Bieter: Einführung Das Vergaberecht wird nicht nur von den Vergabestellen, sondern auch von den Firmen, die sich für []

Webinare und Veranstaltungen

Eine Übersicht unserer Seminare, Webinare und Konferenzen zur E-Vergabe

Bieter

Im Deutschen Vergabeportal DTVP finden Sie nahezu 100 % aller Aufträge von öffentlichen Auftraggebern in Deutschland – ohne Extrakosten.

Kontaktieren Sie uns direkt:

Zum Kontaktformular

Produktberatung
Bieter

0221 / 97 66 8 - 200 beratung@dtvp.de

Produktberatung
Vergabestellen

030 / 37 43 43 - 810 vergabestellen@dtvp.de

Kostenfrei aktuelle Informationen zum Vergabewesen