CPV-Code / Auftragsgegenstand

7
Abbauarbeiten für Sicherheitsanlagen

Abgabefrist

Finden Sie offene Ausschreibungen
Vergabeart / Vergabeordnung

EU-weit

Mandant

Impuls Soziales Management GmbH & Co.KG

Ort der Ausführung

, Kassel

Art und Umfang der Leistung

Der Betrieb der derzeit 2-gruppigen "KiTa Kettenfabrik" am Rotenbühler Weg in Saarbrücken wird im Sommer 2023 von der Elterninitiative an "Impuls Soziales Management" übergeben, welche zukünftig als freier Träger den Betrieb übernimmt. In diesem Zuge wird der Ausbau von derzeit 2 altersgemischten Gruppen auf dann 4 altersgemischte Gruppen angestrebt.

Insgesamt sollen 72 KiTa-Plätze sowohl für betriebliche Kinderbetreuung als auch Stadtteilkinder geschaffen werden. Betreut werden Kinder zwischen 6 Monaten und Schuleintritt, ausschließlich als Ganztagesbetreuung.

Da der derzeitige Gebäudebestand nicht mehr den aktuellen Anforderungen entspricht, soll auch die bestehende KiTa zurückgebaut und ersetzt werden.

Um über die Bauphase hinweg die Betreuung sicherzustellen, ist das Vorhaben in zwei Schritten geplant.

In einem ersten Bauabschnitt soll im Bereich des Freigeländes eine neue 2-gruppige KiTa inkl. aller für den Betrieb einer 4-gruppigen Kita erforderlichen Nebenflächen errichtet werden. Während dieser Phase ist der Betrieb der KiTa im Bestandsgebäude inkl. einem Teil der Freianlagen aufrecht zu erhalten.

In einem zweiten Bauabschnitt soll dann nach Inbetriebnahme und Bezug des ersten Bauabschnittes das Bestandsgebäude zurückgebaut und der Bau um zwei weitere Gruppen ergänzt werden.

Nach Gesamtfertigstellung soll die 4-gruppige KiTa als ein Gebäude genutzt werden können, entweder durch direkten Anschluss oder einen Verbindungsbau.

Das Raumprogramm für die KiTa ist entsprechend der Vorgaben des Ministerium für Bildung und Kultur Saarland (Stand März 2018) umzusetzen.

Die Gesamtfertigstellung beider Bauabschnitte ist bis zum 31.12.2026 vorgesehen, dabei ist jedoch zu berücksichtigen, dass die Erteilung der Baugenehmigung ggf. 12 bis 15 Monate dauern kann.

Der Bau soll unterstützt durch Zuschüsse aus Landesmitteln aus dem 2. oder 3. Landesprogramm (40 % vom Ministerium für Bildung und Kultur, 30 % vom Regionalverband Saarbrücken, 30 % von der Stadt Saarbrücken) finanziert werden.

Die Nachhaltigkeit der verwendeten Materialien sowie die Investitions- und Folgekosten spielen eine wichtige Rolle. Zudem ist besonderes Augenmerk auf die Umsetzung der Maßnahme im laufenden Betrieb zu legen.

Die Gesamtkosten (KG 200 - 700) der Maßnahme werden derzeit mit ca. 3,6 Mio. Euro / brutto zzgl. Abbruchkosten angesetzt.

CPV-Code / Auftragsgegenstand

45111320-7
Abbauarbeiten für Sicherheitsanlagen

Abgabefrist

29.05.2024

Status

Ausschreibung nicht länger verfügbar

Laufende Ausschreibungen durchsuchen
Einfach Aufträge finden

Mit unserem automatischen Benachrichtigungsservice erhalten Sie täglich passende Ausschreibungen per E-Mail

Kostenfrei testen

Leitfaden: Vergaberecht für Bieter
Vergaberecht für Bieter: Ein Leitfaden Das Vergaberecht wird nicht nur von den Vergabestellen, sondern auch von den Firmen, die sich für öffentliche Aufträge interessieren, als []
Webinare und Veranstaltungen
Eine Übersicht unserer Seminare, Webinare und Konferenzen zur E-Vergabe
Bieter
Im Deutschen Vergabeportal DTVP finden Sie nahezu 100 % aller Aufträge von öffentlichen Auftraggebern in Deutschland – ohne Extrakosten.

Kontaktieren Sie uns direkt:

Zum Kontaktformular

Produktberatung
Bieter

0221 / 97 66 8 - 200 beratung@dtvp.de

Produktberatung
Vergabestellen

030 / 37 43 43 - 810 vergabestellen@dtvp.de
DTVP Kundenumfrage Zertifizierung Top Service