Aufforderung zur Angebotsabgabe

Unser Tipp:
Elektronische Vergabe in der Praxis für Bieter

Die Aufforderung zur Angebotsabgabe ist Teil der den Bewerbern und Bietern von der Vergabestelle übermittelten Vergabeunterlagen. Mit diesem Anschreiben werden die Unternehmen aufgefordert, ein Angebot zu der ausgeschriebenen Leistung abzugeben. Die Aufforderung zur Abgabe eines Angebotes gibt den Unternehmen in einer Art Kurzfassung der Ausschreibung einen Überblick über die wichtigsten Konditionen des Auftrags, so dass sie sich zügig ein Bild von dem ausgeschriebenen Auftrag machen können, um über eine eventuelle Angebotsabgabe zu entscheiden. Die Aufforderung zur Abgabe eines Angebotes wiederholt hierzu im Wesentlichen die Informationen über den Auftrag, die bereits in der Vergabebekanntmachung veröffentlicht wurden.

Tipp:
Online-Präsentation des Vergabemanagementsystems (VMS) für Auftraggeber

Das Vergabemanagementsystem (VMS) ist eine Lösung zur sicheren Unterstützung der internen Vergabeprozesse bis hin zur kompletten Dokumentation der Vergabeverfahren (E-Vergabeakte).

online | Mi. 28.06.2023 | 12:00

Diese Veranstaltung richtet sich an:
  • Ausschließlich an Vergabe- und Beschaffungsstellen

Kontaktieren Sie uns direkt:

Zum Kontaktformular

Produktberatung
Bieter

0221 / 97 66 8 - 200 beratung@dtvp.de

Produktberatung
Vergabestellen

030 / 37 43 43 - 810 vergabestellen@dtvp.de

Kostenfrei aktuelle Informationen zum Vergabewesen