E-Government

Unser Tipp:
Elektronische Vergabe in der Praxis für Bieter

Unter Electronic Government (E-Government) wird die Abwicklung geschäftlicher Prozesse im Zusammenhang mit Regieren und Verwalten staatlicher Institutionen durch elektronische Medien zur Information und Kommunikation verstanden. Electronic Government ist die Unterstützung und Abbildung von Prozessen und Verwaltungsakten im öffentlichen Bereich unter Zuhilfenahme elektronischer Medien und Kommunikationsmittel. Besondere Relevanz haben hierbei im Verhältnis von Staat zu Bürger: die Bereitstellung von Informationen für den Bürger, der Dialog mit den Bürgern und die Anwendung elektronischer Lösungen für Dienstleistungen der öffentlichen Verwaltung. Als E-Government wird auch die elektronische Kommunikation zwischen den staatlichen Institutionen und die elektronische Information, Kommunikation und Transaktion mit Bürgern und Unternehmen bezeichnet.

Tipp:
Deutsches Vergaberecht, Auftragsrecherche und Angebotsabgabe

Nach den ersten erfolgreichen Online-Veranstaltungen bietet das Deutsche Vergabeportal (DTVP) weitere Online-Schulungen für Unternehmen an, die nicht in Deutschland ansässig sind, sich aber am deutschen Markt für öffentliche Aufträge platzieren wollen. Bei DTVP können auch ausländische Unternehmen (Bieter) zahlreiche lukrative Aufträge aus allen Branchen des Bau-, Liefer- oder auch Dienstleistungssektors finden und daran ortsunabhängig elektronisch teilnehmen.

online | Di. 02.07.2024 | 12:00

Diese Veranstaltung richtet sich an:
  • Unternehmen, die nicht in Deutschland ansässig sind, aber Interesse an öffentlichen Aufträgen am deutschen Markt haben
  • Alle, die ihr Wissen zum Vergaberecht und E-Vergabe in Deutschland erweitern und vertiefen wollen

Kontaktieren Sie uns direkt:

Zum Kontaktformular

Produktberatung
Bieter

0221 / 97 66 8 - 200 beratung@dtvp.de

Produktberatung
Vergabestellen

030 / 37 43 43 - 810 vergabestellen@dtvp.de
DTVP Kundenumfrage Zertifizierung Top Service